Receiver-in-Ear- (RIE-)Hörgeräte


RIE-Hörgeräte sind aufgrund ihrer Effektivität und ihres Tragekomforts zu einer der beliebtesten Arten von Hörgeräte geworden. RIE-Hörgeräte werden auch manchmal als RIC-Hörgeräte bezeichnet.

RIE- oder HdO-Hörgeräte?

Der Unterschied besteht darin, dass bei RIC-/RIE-Hörgeräte der Hörer direkt im Ohr sitzt, während bei HdO-Hörgeräte der Hörer in dem hinter dem Ohr sitzenden Teil verbaut ist.
So sehen HdO-Hörgeräte aus
Receiver-in-the-ear | ReSound-Hörsysteme

Weshalb ein RIE-Hörgerät?

  • Weniger anfällig für Rückkopplungen des Hörgeräts
  • Gute Verstärkung von hochfrequenten Tönen, sodass Sie Ihre Enkelkinder, Vogelzwitschern etc. hören und bei gesellschaftlichen Anlässen in geräuschvoller Umgebung mehr verstehen
  • Klein, diskret
  • Leicht und einfach zu tragen
  • Erhältlich in vielen verschiedenen Farben
Die Wahl eines Hörgerätes
Mann trägt zwei ReSound-LiNX²-RIE-Hörsysteme.

Folgende Produkte sind als HdO-Modelle erhältlich:

Testen Sie selbst!

Für optimale Ergebnisse sollten Sie das Gerät von einem Hörgeräteakustiker an Ihre speziellen Bedürfnisse anpassen lassen.
Finden Sie einen Akustiker
ReSound-Hörgeräteakustiker im Gespräch mit einem Patienten.