Was sind unsichtbare Hörgeräte?

Seit den ersten, klobigen, hinter dem Ohr getragenen Hörgeräten aus den 1960er-Jahren haben Hörgeräte eine umfangreiche Entwicklung durchgemacht. Heutzutage sind kleine Hörgeräte gleichermassen komfortabel und diskret. Sie sind in verschieden Grössen und Farben erhältlich, besitzen besondere Funktionen und unterscheiden sich je nach Art wie sie in das Ohr eingesetzt werden. Früher haben Hörgeräte mit analoger Technik funktioniert, aber wie auch unsere übrige Welt, sind sie inzwischen digital geworden. Die neueste Generation unsichtbarer Hörgeräte ist dabei noch intelligenter und kleiner als je zuvor. Sie ermöglichen es Ihnen, die Geräusche in Ihrer Umgebung wahrzunehmen, dabei ist das eigentliche Gerät kaum sichtbar und versteckt sich entweder im oder hinter dem Ohr. Unsichtbare Hörgeräte werden von anderen kaum bemerkt, aber der Träger wird auf jeden Fall einen Unterschied merken.

Was ist der Unterschied zwischen IIC- und unsichtbaren Hörgeräten?

IIC (Invisible-in-Canal) Hörgeräte sind das, was die Leute üblicherweise meinen, wenn Sie von unsichtbaren Hörgeräten sprechen. Bei ReSound sprechen wir von zwei verschiedenen Arten von Hörgeräten: Entweder von Modellen, die sich hinter dem Ohrs befinden, oder im Ohr stecken. Bei beiden Modellen handelt es sich um kleine Hörgeräte, die entwickelt wurden, um so diskret wie möglich zu sein. Mit der Weiterentwicklung im Bereich Hörtechnologie werden auch die Hörgeräte immer besser und selbst kleine Hörgeräte, die hinter dem Ohrs getragen werden, können so klein sein, dass sie kaum wahrgenommen werden, wenn man nicht weiss, dass sie da sind.

RIE (Receiver-in-Ear) Hörgeräte gehören wegen ihrer kleinen Grösse zu den beliebtesten Formen von Hörgeräten, die hinter dem Ohrs getragen werden. Ein RIE-Hörgerät besteht aus einem kleinen Gehäuse, das hinter dem Ohr sitzt und in dem alle elektronischen Komponenten des Hörgeräts mit Ausnahme des Hörers untergebracht sind. Ein Schlauch überträgt den Ton zum Hörer, der sich im Gehörgang befindet.

BTE (Behind-the-Ear) Hörgeräte sind kleine Hörgeräte, die auch hinter dem Ohr getragen werden. Ein kleiner Schlauch leitet den Ton dann in Ihren Gehörgang. BTE-Hörgeräte bieten die grösste Verstärkung und sind deshalb die bevorzugte Lösung für Menschen mit einem schwerwiegenden bis hochgradigen Hörverlust. BTE-Hörgeräte verschliessen das Ohr nicht und ermöglichen dadurch eine natürlichere Klangwahrnehmung. Sie sind in vielen verschieden Grössen und Farben erhältlich.

Unsichtbare Hörgeräte, die im Ohr getragen werden sind massgefertigt, um genau in die Form Ihrer Ohren zu passen. Ein massgefertigtes Hörgerät wird mithilfe eines Ohrabdrucks hergestellt, den Ihr Akustiker von Ihrem Ohr erstellt. Es gibt verschiedene Versionen von Im-Ohr-Hörgeräten. Die IIC (Invisible-in-Canal) Hörgeräte sind die kleinsten, massgefertigten Geräte, die es gibt. Unsichtbare IIC-Hörgeräte sind tief im Gehörgang versteckt, so dass Sie für Ihre ganze Umgebung praktisch unsichtbar sind. Unsichtbare IIC-Hörgeräte sind die perfekte Lösung für Menschen, die sich ein diskretes Hörgerät wünschen und an einer schwachen bis mittleren Schwerhörigkeit leiden.

Wenn bei Ihnen ein schwerer Hörverlust vorliegt, stehen Ihnen trotzdem vielfältige Möglichkeiten für eine diskrete Hörlösung zur Verfügung. Durch eine Untersuchung Ihrer individuellen Anforderungen können Sie und Ihr Akustiker das am besten geeignete Gerät für Ihren Fall finden. Es gibt für jeden das passende Hörgerät.

Finden Sie einen Akustiker

Sind unsichtbare Hörgeräte für jeden geeignet?

Dank der modernen Technik werden Hörgeräte immer kleiner und immer diskreter. Ganz gleich, ob sie direkt im Ohr oder hinter dem Ohr getragen werden, sie fallen anderen zunehmend weniger auf.

Massgefertigt

Invisible-in-Canal (IIC) sind die kleinsten, unsichtbaren Hörgeräte auf dem Markt und am ehesten für Menschen geeignet, die an einer leichten bis mittleren Schwerhörigkeit leichten. Sie verstecken sich tief im Innern des Ohrs und die individuell angefertigte Form ist so klein, dass für besonders starke Lautsprecher und mehr Prozessorleistung einfach kein Platz ist. Unsichtbare Completely-in-Canal (CIC) und In-the-Canal (ITC)-Hörgeräte sind insbesondere bei Menschen beliebt, die an einer leichten bis mittleren Schwerhörigkeit leiden, und sich ein bisschen mehr Kontrolle über Ihre Hörgeräte wünschen. 

Receiver-in-Ear

Receiver-in-Ear (RIE) Hörgeräte sind möglicherweise eine geeignete Lösung für Menschen, die sich ein kleines Hörgerät wünschen, welches nicht im Ohr getragen wird. RIE-Hörgeräte sind vergleichbar mit BTE-Hörgeräten, aber sie sind kleiner, weil der Hörer in diesem Fall im Ohr getragen wird und nicht im Gehäuse untergebracht ist.

Behind-the-Ear

Behind-the-Ear (BTE) Hörgeräte sind für Menschen jeden Alters geeignet und können bei den meisten Arten von Schwerhörigkeit eingesetzt werden. Sie wurden entwickelt, um hinter das äussere Ohr zu passen und daher sind BTE-Hörgeräte oftmals eine diskrete Lösung, die zugleich für maximale Verstärkung sorgt.

Wenn Sie sich für ein Hörgerät entscheiden, ist es wichtig, dass Ihre individuelle Art der Schwerhörigkeit genauso berücksichtigt wird wie die Umgebungen, in denen Sie sich zumeist aufhalten. Wenn Sie beispielsweise viel Zeit in lauten und komplexen Umgebungen wie geschäftigen Restaurants, bei Sportveranstaltungen oder Konzerten verbringen, wünschen Sie sich möglicherweise kleine Hörgeräte mit digitalen Funktionen zur Unterdrückung von Hintergrundgeräuschen. Wenn Sie allerdings die meiste Zeit zu Hause oder in stillen Umgebungen verbringen, brauchen Sie vielleicht eher ein Hörgerät, das über eine moderne Signalverarbeitung verfügt, damit Sprache deutlicher wahrgenommen werden kann.

Die unsichtbaren Hörgeräte von ReSound

Bei ReSound entwickeln wir unsichtbare und diskrete Hörgeräte, aber Sie sollten sich von ihrer kleinen Grösse nicht in die Irre führen lassen. All unsere unsichtbaren Hörgeräte bieten eine erstklassige Klangqualität und stecken voller bahnbrechender Technologie. Die Steuerung ist dabei immer ganz deutlich zu fühlen und leicht zu bedienen.

Einige Arten kleiner und unsichtbarer Hörgeräte können eigens für Sie massgefertigt werden. Das bedeutet, dass Sie nicht nur exakt auf Ihre Ohren angepasst werden, sondern Sie können auch an Ihre persönlichen Bedürfnisse angepasst werden, damit Sie ein befriedigendes Hörerlebnis erhalten. Massgefertigte, kleine Hörgeräte sind ästhetisch-diskrete Meisterwerke, die ganz einfach eingesetzt und getragen werden können. 

Dank der deutlich kleiner gewordenen Technologie sind inzwischen auch hinter dem Ohr getragene Hörgeräte sehr diskret. Die gängigen Hinter-dem-Ohr-Modelle sind so elegant und komfortabel zu tragen, dass sie nur wenigen Menschen überhaupt auffallen. Wenn Sie sich mehr Leistung in einer diskreten Form wünschen, sind Hinter-dem-Ohr-Geräte möglicherweise die richtige Wahl für Sie. 

Die passende Art Hörgerät zu finden kann einen echten Unterschied ausmachen. Ihr Akustiker wird Ihnen bei der Suche nach dem für Sie passendes Modell helfen, die am besten zu Ihrem Leben, Ihrer finanziellen Situation und Ihrer Schwerhörigkeit passt.

ReSound LiNX 3D
Unser elegantes Sortiment an diskreten Hörgeräten bietet Ihnen ein beeindruckendes Klangerlebnis. Es gibt sie in verschiedenen Grössen und Farben, auch in Hauttönen. Schauen Sie sich die verschiedenen Hinter-dem-Ohr, Empfänger-im-Ohr sowie die nahezu unsichtbaren Im-Ohr Modelle an. 
Lesen Sie mehr über ReSound LiNX 3D
ReSound LiNX Quattro
Dies ist unser neuestes und wiederaufladbares Hörgerät mit einer brillanten Klangqualität. Nutzen Sie die elegante und transportfähige Ladestation, um die Hörgeräte zu Hause oder auf Reisen aufzubewahren oder aufzuladen. Sie sind einfach anzupassen und besonders diskret.
Lesen Sie mehr über ReSound LiNX Quattro

Einen Akustiker in der Nähe finden

Jedes Paar Ohren ist anders. An welcher Art Schwerhörigkeit leiden Sie, wie sehen Ihr Alltag und Ihre persönlichen Präferenzen in Sachen Farbe und Form aus? Ihre endgültige Entscheidung für ein Hörgerät wird von all diesen und noch viel mehr Fragen beeinflusst. Ihr Akustiker spielt im Rahmen der Auswahl eines geeigneten Hörgeräts eine wichtige Rolle. Akustiker sind ausgebildete Fachkräfte, die Ihnen individuelle und spezifische Empfehlungen geben können, damit Sie maximal von Ihren Hörgeräten profitieren. 

Finden Sie einen Akustiker

Die Vor- und Nachteile von unsichtbaren Hörgeräten

Unsichtbare Hörgeräte gibt es in den unterschiedlichsten Formen und Grössen. Aber allen unsichtbaren Hörgeräten haben eine Sache gemeinsam – ihr diskretes Design. In Abhängigkeit der Form, für die Sie sich entscheiden, stehen Ihnen bei unseren unsichtbaren Hörgeräten unterschiedliche Funktionen zur Verfügung, die Ihr Hörerlebnis ausweiten und schliesslich Ihre Lebensqualität verbessern können. Ihre unsichtbaren Hörgeräte sollten Sie in genau Ihrem Alltag unterstützen und Sie nicht dazu zwingen, Ihr Leben anpassen zu müssen.

Ausserhalb des Ohrs

Behind-the-Ear (BTE)-Hörgeräte sind kleine Hörgeräte, die ausserhalb Ihrer Ohren getragen werden. Ein kleiner Schlauch leitet den Ton dann in Ihren Gehörgang. BTE-Hörgeräte bieten die grösste Verstärkung und sind deshalb die bevorzugte Lösung für Menschen mit einem schwerwiegenden bis hochgradigen Gehörverlust. BTE-Hörgeräte verschliessen das Ohr nicht, sie sind komfortabel zu tragen und ermöglichen dadurch eine natürlichere Klangwahrnehmung. BTE-Hörgeräte sind in verschiedenen Grössen und Farben erhältlich, die Ihrer Haarfarbe, Ihrem Hautton oder Ihren persönlichen Vorlieben entsprechen.

Receiver-in-Ear (RIE)-Hörgeräte gehören wegen ihrer kleinen Grösse und der angenehmen Tragbarkeit zu den beliebtesten Formen von Hörgeräten, die ausserhalb des Ohrs getragen werden. Der Unterschied zwischen Behind-the-Ear (BTE)-Hörgeräten und RIE-Hörgeräten liegt darin, dass der RIE-Hörer direkt im Ohr sitzt, während der Hörer bei BTE-Hörgeräten im Gehäuse des Hörgeräts untergebracht ist. Bei RIE-Hörgeräten wird der Hörer aus dem Gehäuse entfernt und extern in einem Schlauch untergebracht, der mit einem sanften Bogen in das Ohr eingesetzt wird. Aus diesem Grund werden Sie auch feststellen, dass RIE-Hörgeräte in der Regel kleiner als BTE-Hörgeräte sind.

Im Ohr

Hörgeräte, die in Ihr Ohr passen, werden massgefertigt, damit Sie genau auf Ihre Ohren passen. Invisible-in-Canal (IIC)-Hörgeräte sind die kleinsten, unsichtbaren Hörgeräte im Ohr. Weil IIC-Hörgeräte am weitesten im Gehörgang verschwinden, sind sie wirklich gut versteckt und werden von anderen nahezu nicht wahrgenommen. Der tiefe Sitz sorgt ausserdem dafür, dass sie wahrscheinlich weniger Windgeräusche wahrnehmen und viele Nutzer berichten, dass unsichtbare IIC-Hörgeräten eine natürlichere Klangqualität bieten. Die kleine Grösse von IIC-Hörgeräten bedeutet auch, dass der Umgang mit der sehr kleinen Batterie schwieriger wird und sie häufiger gewechselt werden muss als bei grösseren Hörgeräten. Mit Optionen wie einem Lautstärke-Regler und Knöpfen zu Änderung der Umgebungsprogramme sind unsichtbare Completely-in-Canal (CIC)-Hörgeräte eine beliebte Wahl von Menschen, die sich ein bisschen mehr Kontrolle über Ihre Hörgeräte wünschen, als dies bei IIC-Hörgeräten möglich ist.

In-the-Canal (ITC)-Hörgeräte sind mittelgrosse Hörgeräte, die mehr Funktionen umfassen als die kleineren (CIC)-Geräte. ITC-Hörgeräte verfügen beispielsweise über eine kabellose Funktionalität, die mit Smartphones verbunden werden kann, um Anrufe oder Musik direkt auf Ihre Ohren zu streamen. Unsichtbare In-the-Ear (ITE)-Hörgeräte sind die grössten, massgefertigten Hörgeräte, die im Ohr getragen werden. ITE-Hörgeräte lassen sich leicht einsetzen und verfügen über fortgeschrittene Funktionen wie die Ohr-zu-Ohr-Kommunikation und eine kabellose Konnektivität. Die Hörgeräte-Batterie ist grösser als bei kleinen Geräten und ermöglicht dadurch eine länger Batterielaufzeit.

Lassen Sie sich für den nächsten Schritt von einem Akustiker beraten

Ganz egal, für welches Hörgerät Sie sich schliesslich entscheiden, der erste Schritt für ein besseres Hören beginnt mit einem Termin beim Gehör-Spezialisten. Gehör-Spezialisten verfügen über die Ausbildung und die Ausrüstung, die zur Untersuchung Ihrer Ohren, zur Erstellung von Abdrücken und zur Bestimmung des Grads und der Art Ihrer Schwerhörigkeit erforderlich sind. Gemeinsam finden Sie eine Form, die am besten zu Ihrem Leben, Ihrer finanziellen Situation und dem Grad Ihrer Schwerhörigkeit passt.
Finden Sie einen Akustiker