Was ist eine kombinierte Schwer-hörigkeit?

Bei der kombinierten Schwerhörigkeit sind sowohl die Schallleitung als auch die Schallempfindung gestört. Das heisst, dass zum einen das Aussenohr und zum anderen das Innenohr geschädigt sind. Schall kann also vom Aussenohr nicht richtig an das Innenohr weitergeleitet werden und darüber hinaus kann der weitergeleitete Teil des Schalls vom Innenohr nicht so verarbeitet werden, dass er zum Gehirn gelangt. Dabei ist der Empfindungsmechanismus (Innenohr) zwar in der Regel dauerhaft geschädigt, bei der Schallleitungsstörung (Aussenohr) muss das aber nicht der Fall sein. Viele Menschen mit kombinierter Schwerhörigkeit nehmen Töne sehr leise wahr, die sie nur schwer verstehen können.

Ursachen für kombinierte Schwerhörigkeit

Die typischen Ursachen für kombinierte Schwerhörigkeit entsprechen denen für die Schallleitungs- und Schallempfindungsschwerhörigkeit. Dazu gehören unter anderem:

  • genetische Faktoren
  • zunehmendes Alter: eine von drei Personen über 65 Jahre ist von einem Hörverlust betroffen
  • übermässige Lärmbelastung – häufig arbeitsbedingt oder verursacht durch laute Musik
  • bestimmte Medikamente
  • angeborene Störung
  • Tumore und Krankheiten
  • Schädeltrauma
  • Ohrenschmalz
  • Ohrinfektionen

Haben Sie das Gefühl, dass Sie schlecht hören?

Überprüfen Sie Ihr Gehör mit unserem einfachen, schnellen und kostenlosen Online-Hörtest.

Den Online-Hörtest starten



Behandlung von kombinierter Schwerhörigkeit

  • Für Menschen mit kombinierter Schwerhörigkeit sind Hörgeräte meist eine grosse Hilfe. Häufig werden Hinter-dem-Ohr-Geräte (HdO-Hörgeräte) verschrieben, da sie über eine zusätzliche Verstärkungsleistung verfügen, die bei der Behandlung von schweren und sehr schweren Fällen der Schallempfindungsschwerhörigkeit mitunter benötigt wird.
  • Eine Alternative sind Cochlea-Implantate, mit denen bei einer kombinierten Schwerhörigkeit die gestörte Schallempfindung behandelt werden kann.
  • Eine Schallleitungsstörung lässt sich in einigen Fällen operativ behandeln, besonders wenn die Schwerhörigkeit durch einen Tumor oder eine Blockierung ausgelöst wurde.
Lesen Sie mehr über Cochlea-Implantate

Glauben Sie, dass Sie an einer kombinierten Schwerhörigkeit leiden?

Finden Sie gleich heute einen Hörakustiker in Ihrer Nähe und lassen Sie Ihr Hörvermögen testen.
Finden Sie einen Akustiker