Tinnitus und Hörverlust

Tinnitus und Hörverlust gehen oft Hand in Hand, wobei etwa 80% der Tinnitus-Betroffener ebenfalls an Hörverlust leiden.

Hörverlust kann sich auf die Signale auswirken, die vom Ohr an das Gehirn gesendet werden. Diese betroffenen Signale können zu unerwünschten Aktivitäten im Gehirn führen, die als Tinnitus bezeichnet werden. Während Tinnitus keinen Hörverlust verursacht, kann der wahrgenommene Klang ablenken und es schwierig machen, sich auf andere Geräusche zu konzentrieren. Aus diesem Grund können Hörgeräte gegen Tinnitus ein wirksames Mittel zur Behandlung von Tinnitus und Hörverlust sein.

Was ist Tinnitus?

Tinnitus wurde unter anderem als Klingeln, Summen, Pfeifen oder Zischen in den Ohren der Betroffenen beschreiben. Es kann konstant sein, oder kommen und gehen. Die Art und Intensität des Geräusches variiert von Person zu Person. Es kann ein hoher, tiefer oder sogar ein sich ändernder Ton sein.

Dies kann überall und zu jeder Zeit geschehen - während Sie telefonieren, während einer Präsentation bei der Arbeit oder sogar, wenn Sie einfach nur still sitzen. Sie hören ein Geräusch, das niemand sonst hört und das keine Quelle zu haben scheint. Unabhängig davon, ob der Ton mild oder stark, gelegentlich oder konstant ist, kann Tinnitus Sie davon abhalten, sich auf das zu konzentrieren und zu hören, was Sie hören möchten.

Während andere möglicherweise nicht den genauen Klang erleben, sind Sie nicht allein. Tinnitus ist eine der häufigsten Erkrankungen der Welt und betrifft regelmäßig 10-15% der Weltbevölkerung.


Was sind die Ursachen für Tinnitus?

Tinnitus kann sich bei Menschen jeden Alters und mit unterschiedlichem Hintergrund entwickeln. Besonders gefährdet sind jedoch Menschen, die älter sind oder starken Geräuschen ausgesetzt waren. Es gibt verschiedene Ursachen für Tinnitus

Lärm

Wenn Sie lauter Musik, Schüssen, Explosionen oder lauten Geräuschen von Bauarbeiten oder Maschinen ausgesetzt waren, leiden Sie möglicherweise an Tinnitus.

Medikamente

Einige Medikamente scheinen auch zu Tinnitus als Nebenwirkung zu führen.

Alter

Tinnitus ist auch mit einem altersbedingten Hörverlust verbunden. Mit zunehmendem Alter nimmt die Menge der Nervenfasern in Ihren Ohren ab, was möglicherweise zu Hörproblemen führt, die häufig mit Tinnitus verbunden sind.

Andere Ursachen von Tinnitus

  • Manchmal kann eine Ohrenschmalzblockade Tinnitus verursachen.
  • Verletzung der Ohren, des Halses oder des Kopfes
  • Neurologische Störungen
  • Degeneration der Knochen im Mittelohr
  • Infektionen der oberen Atemwege oder Kiefergelenksstörungen können Tinnitus verursachen.

Wie kann Tinnitus behandelt werden?

Es ist keine Heilung für Tinnitus bekannt, aber es gibt verschiedene Arten von Optionen zur Tinnitus-Behandlung, die Ihnen Erleichterung verschaffen können. Es gibt Behandlungsideen für Tinnitus, die kaum mehr als Spielereien sind. Die hier aufgeführten Managementansätze haben sich jedoch bei vielen Menschen mit Tinnitus als Erfolg erwiesen. Das Reduzieren von Symptomen kann bedeuten, die besten Hörgeräte für Tinnitus zu finden, die zu Ihrem Managementansatz oder -stil passen.

Klangtherapie

Klangtherapie bedeutet, dass externe Geräusche verwendet werden, um die störenden Tinnitusgeräusche zu überdecken. Dies kann weißes Rauschen, spezielle Geräusche, leise Musik oder sogar Ihr eigener individueller Sound sein. Durch das Hören verschiedener Arten von Geräuschen wird es einfacher, Ihre Aufmerksamkeit vom Tinnitus-Geräusch wegzulenken. Gemeinsam mit Ihrem Hörakustiker finden Sie die besten Hörgeräte für Tinnitus mit Klangtherapie, die Ihnen eine große Erleichterung verschaffen.

Tinnitus Management Programme

Die meisten Tinnitus Management Programme zielen darauf ab, dem Gehirn beizubringen, weniger von Tinnitusgeräuschen abgelenkt zu werden, während es lernt, sich auf andere Geräusche oder Dinge zu konzentrieren, die für Sie wichtiger sind. Wenn die Tinnitusgeräusche in den Hintergrund treten, können sich Tinnituskranke auf wichtigere Dinge konzentrieren, die um sie herum auftreten.

ReSound Relief App

Egal, wie Sie Tinnitus hören oder erleben, mit der ReSound Relief App können Sie Ihre Symptome einfach und diskret behandeln. Die App bietet eine Kombination aus Klangtherapie, Entspannungsübungen, Meditation und einer Anleitung, sodass Sie sich auf die wichtigen Klänge konzentrieren können. Außerdem können Sie aus Umgebungsgeräuschen und kleinen Musikstücken eigene Soundscapes erstellen und bis zu fünf Sounds überlagern. Es kann von allen Menschen mit Tinnitus verwendet werden - Sie müssen kein Hörgeräteträger sein. Mit Ihrem Smartphone oder Tablet und Ihrem Bluetooth- / drahtlosen Lautsprecher-Headset können Sie die ReSound Relief App verwenden und eine  Linderung des Tinnitus auf Knopfdruck erhalten.
App jetzt herunterladen

Stress- und Angstmanagement

Tinnitus und Stress können einen Teufelskreis bilden. Tinnitus kann Stress verursachen, der den Tinnitus verschlimmert. Stressbewältigung durch Maßnahmen gegen Angstzustände wie das Hören beruhigender Geräusche, Bewegung und Meditation kann eine wirksame Form der Tinnitusbehandlung sein. Ausreichender Schlaf und Raucherentwöhnung sind auch gut für Ihre allgemeine Gesundheit und hilfreich bei der Bekämpfung von Tinnitus.

Tinnitus Maskierung

Tinnitus Management wird manchmal als Tinnitus Maskierung bezeichnet. Tinnitus Maskierung impliziert, dass die internen Tinnitus-Geräusche durch externe Töne verdeckt werden. Eine vollständige Maskierung des Tinnitus ist jedoch nicht der optimale Ansatz für das Tinnitus Management. Während das Abdecken eines gewissen Tinnitus-Grades eine Linderung bringen kann, ist es wichtig, einen Teil des Tinnitus hörbar zu lassen, damit eine Gewöhnung stattfinden kann. Zusammen mit der Klangtherapie ist die Eingewöhnung an den Tinnitus im Laufe der Zeit ein wesentlicher Bestandteil des Tinnitus Managements, um die Wahrnehmung des Tinnitus zu verringern. Ohne dass es zu einer Gewöhnung kommt, ist es sehr wahrscheinlich, dass der Tinnitus nach dem Abschalten eines Geräuschs wieder auftritt, und manchmal sogar noch lauter.

Übernehmen Sie die Kontrolle über Ihren Tinnitus

Keine Tinnitusbehandlung wirkt sofort - es erfordert Zeit und Engagement von Ihnen, um die Kontrolle über Ihren Tinnitus zu erlangen. Viele Menschen finden jedoch Erleichterung bei ihrem Tinnitus, insbesondere wenn sie einen erfahrenen Hörakustiker suchen, der bei der Suche nach den besten Hörgeräten für die Tinnitus Maskierung helfen kann.

Finde einen Hörakustiker

Wie können Hörgeräte helfen, den Tinnitus zu lindern? 

Viele Menschen mit Tinnitus haben auch einen Hörverlust. Mithilfe von Hörgeräten können Menschen mit Hörverlust möglicherweise fehlende Geräusche hören. Dadurch kann das Tinnitus-Geräusch effektiv überdeckt und der Fokus entfernt werden. Wenn Sie alles hören können, was um Sie herum vor sich geht, kann dies oft zu einer Linderung des internen Tinnitus-Geräuschs führen.

Klangtherapie mit Hörgeräten

Die besten Hörgeräte für Tinnitus können so programmiert werden, dass der interne Klang vom Tinnitus kontrastiert wird. Durch das Erhöhen des externen Geräusches wird es schwieriger, die internen Geräusche wahrzunehmen, und das Gehirn kann sich auf äußere Geräusche konzentrieren. Die positiven Auswirkungen von Hörgeräten auf den Tinnitus sind besonders stark bei Menschen, die einen Hörverlust im gleichen Frequenzbereich wie ihr Tinnitus haben.

Hörsimulation

Eine akustische Stimulation kann für kurze Zeit eine Linderung des Tinnitus bewirken. Es kann eine Vielzahl von Klängen verwendet werden, einschließlich Musik mit verschiedenen Filterarten, amplitudenmodulierten Klängen mit verschiedenen Frequenzen oder verschiedenen Geräusch-stimulationen. Wenn Sie keine speziellen Hörgeräte für die Tinnitus Maskierung haben, bietet die ReSound Relief App eine Kombination aus Klangtherapie, Entspannungsübungen, Meditation und einer Anleitung, die direkt auf Ihre Hörgeräte übertragen werden können. Es kann von allen Menschen mit Tinnitus angewendet werden. Wenn Sie keine Hörgeräte mit Bluetooth-Technologie besitzen, können Sie Ihr Smartphone oder Tablet mit einem Headset verbinden.

Verbesserte Kommunikation

Lauter Tinnitus kann die Teilnahme an Gesprächen erschweren. Die besten Hörgeräte für Tinnitus helfen, indem sie den externen Klang über die wahrgenommene Lautstärke von Tinnitus steigern. Die Verbesserung der Kommunikation mit der eigenen Umgebung kann dazu beitragen, Stress- und Angstsymptome zu reduzieren, die häufig mit Erschöpfung des Gehörs verbunden sind.

Hörgeräte für Tinnitus

Da Tinnitus und Hörverlust manchmal miteinander verbunden sind, kann das Tragen eines modernen Hörgeräts für Tinnitus eine wirksame Tinnitusbehandlung sein. Die besten Hörgeräte zur Tinnitus-Maskierung verstärken nicht nur den externen Schall, sondern bieten auch eine Tinnitus-Therapie, die angepasst werden kann, um Ihren Hörverlust auszugleichen.

Klangtherapie bedeutet, dass externe Geräusche eingespeist werden, um die störenden Tinnitusgeräusche zu überdecken. Dies kann weißes Rauschen, spezielle Geräusche, leise Musik oder sogar Ihr eigener individueller Sound sein. Denken Sie an eine Kerze in einem dunklen Raum. Da es einen solchen Kontrast zwischen der Kerze und ihrer dunklen Umgebung gibt, fällt die Kerze wirklich auf. Aber die gleiche Kerze in einem gut beleuchteten, geschäftigen Raum verschmilzt mit dem Hintergrund. Gleiches gilt für Tinnitus. Die Einführung anderer Geräusche maskiert den Tinnitus, sodass er sich in den Hintergrund einfügt und weniger auffällt.

Die besten Hörgeräte gegen Tinnitus

ReSound LiNX Quattro
Entdecken Sie das weltweit erste Premium-Plus-Hörgerät mit beispiellosen Klangebenen.
Lesen Sie mehr
ReSound LiNX 3D
ReSound LiNX 3D verfügt über eine integrierte Tinnitus-Therapie, die eine Klangtherapie bietet, die angepasst werden kann, um Ihren Hörverlust auszugleichen. 
Lesen Sie mehr
ReSound ENZO 3D
Mit ReSound ENZO 3D, dem einzigen für iPhone, iPad oder iPod touch (MFi) entwickelten Hörgerät für Menschen mit schwerem bis hochgradigen Hörverlust, können Sie die Beschwerden bei Ihrem Tinnitus lindern.
Lesen Sie mehr

Machen Sie den ersten Schritt bei der Behandlung Ihres Tinnitus

Tinnitus kann nicht vollständig beseitigt werden und es gibt keine schnellen Lösungen. Mithilfe Ihres Hörakustikers können Sie jedoch die richtigen Ziele festlegen und die besten Hörgeräte für Tinnitus finden.
Finde einen Hörakustiker

Q & A: Tinnitus und Hörgeräte

Können Hörgeräte den Tinnitus verschlimmern?
Helfen Hörgeräte meinem Tinnitus?
Beenden Hörgeräte den Tinnitus?
Können Hörgeräte den Tinnitus reduzieren?
Wie gehe ich mit meinem Tinnitus um?

Tinnitus Management Programme zielen darauf ab, dem Gehirn beizubringen, weniger von Tinnitusgeräuschen abgelenkt zu werden, während es lernt, sich auf andere wichtigere Dinge im Leben zu konzentrieren. Eine weitere Option ist die ReSound Relief App, die interessante Aktivitäten und umfassende Tipps zum Verstehen und Verwalten Ihres Tinnitus bietet. Stressbewältigung durch Maßnahmen gegen Angstzustände wie das Hören beruhigender Geräusche, Bewegung und Meditation kann auch eine wirksame Form der Tinnitusbehandlung sein.

Ein Hörakustiker kann Sie über die verfügbaren Behandlungsmöglichkeiten informieren. Da Tinnitus von Person zu Person einzigartig ist, ist es wichtig, die besten Hörgeräte für Tinnitus für Sie zu finden sowie einen Behandlungsplan, der auf Ihre persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten ist.

Tinnitus Hörgeräte – Testimonials

Lesen Sie mit unseren Hörgeräten für Tinnitus, wie Menschen sich bei Tinnitus wohlfühlen und mit ihm umgehen.

„Ich bin seit vielen Jahren Schwerhörig und habe einen Tinnitus. In der Armee war ich extrem lauten Geräuschen ausgesetzt. Deshalb musse ich die Lautstärke von Fernseher und Radio immer aufdrehen. Normale Gespräche konnte ich nie richtig hören oder verstehen. Auch konnte ich Gesprächen in Restaurants oder anderen Versammlungen nicht folgen. Ich musste immer Leute dazu bringen, sich zu wiederholen, damit ich sie verstehen konnte. Der Tinnitus hat außerdem meinen Schlaf extrem beeinflusst.

Ich ging zu meinem lokalen Hörakustiker, um Hilfe für meinen Tinnitus zu bekommen. Der Hörakustiker bestimmte das Ausmaß meines Hörverlusts.

Dies sind meine ersten Hörgeräte. Ich wusste nicht, wie schlimm mein Hörverlust war, bis ich meine Hörgeräte zum ersten Mal benutzt habe. Ich kann jetzt den Fernseher hören und verstehen. Wenn meine Freunde und meine Frau mit mir sprechen, muss ich sie bitten, ihre Stimmen zu senken. Sie alle sagen mir, dass sie es gewohnt sind, ihre Stimmen zu erheben, damit ich sie verstehen kann. Ich kann jetzt Telefongespräche hören und verstehen. Auch Gespräche in Restaurants und überfüllten Räumen machen mir jetzt keine Probleme mehr.

Ich kann Gespräche, das Fernsehen, das Radio und Telefonate hören. Als Hobby spiele ich Klarinette und wenn ich meine Hörgeräte richtig einstelle, ist es viel einfacher, die richtigen Töne zu spielen. Während ich in einem ruhigen Raum lese oder einschlafen möchte, schalte ich die Hintergrundgeräusche ein, um den Tinnitus zu lindern. “


Bob Ruck, Folsom, LA