Was verursacht Tinnitus?

Tinnitus ist ein ablenkendes Geräusch, das nur Sie wahrnehmen. Es wurde als Klingeln, Pfeifen, Klicken oder Zischen im Ohr beschrieben. Es kann ständig auftreten oder kommen und gehen. Wichtig ist es, zu verinnerlichen, dass Tinnitus keine Krankheit, sondern ein Symptom ist. Jedoch macht das den Tinnitus nicht weniger anstrengend. 

Ursachen von Tinnitus

Die Ursachen von Tinnitus sind vielfältig.

  • Zunehmendes Alter: Tinnitus kann mit altersbedingter Schwerhörigkeit zusammenhängen. Mit zunehmendem Alter nimmt die Zahl der Nervenfasern im Ohr ab, was häufig zu Hörproblemen in Verbindung mit Tinnitus führt.
  • Laute Geräusche: Eine weitere häufige Ursache von Tinnitus sind laute Geräusche. Wenn Sie häufig lauter Musik, Schussgeräuschen oder Explosionen, Baulärm oder Gartenmaschinen ausgesetzt waren, leiden Sie vielleicht an Tinnitus.
  • Ohrenschmalz: Tinnitus wird auch häufig durch Ohrenschmalzansammlungen verursacht werden.
  • Arzneimittel: Auch manche Arzneimittel verursachen anscheinend Tinnitus.
  • Andere: Obere Atemwegsinfektionen oder Kiefergelenkstörungen können Ursachen für Tinnitus sein. 
Paar beim Angeln hat Spaß.

Symptome von Tinnitus

Tinnitus tritt meist ohne Vorwarnung auf und verschwindet schnell wieder, kann aber auch chronisch sein. 

Zusätzlich zu dem anhaltenden Geräusch, leiden Sie vielleicht auch unter Stress, Schlafproblemen, Angst oder Depression – all diese Symptome können Ihren Tinnitus verschlimmern. Ein Teufelskreis.

Deshalb sollten Sie einen Hörspezialisten konsultieren. 

Finden Sie einen Hörspezialisten
Mann mit verschränkten Armen | ReSound

So verhindern Sie eine Verschlimmerung des Tinnitus

Wenn Tinnitus unerwartet und unerwünscht ist, kann eine negative Reaktion auf den Tinnitus entstehen. Dadurch entsteht ein Teufelskreis. Wird Tinnitus wahrgenommen, kann er eine Reihe von Emotionen wie Furcht, Gefahr, Unzufriedenheit usw. auslösen.  Diese wiederum verursachen physische Reaktionen wie Angstzustände und Stress,  die den Tinnitus verstärken und bewirken, dass der Zyklus sich wiederholt. 

Den Teufelskreis durchbrechen: 

1. Erstes Auftreten von Tinnitus
2. Verstärkte Wahrnehmung von Tinnitus
3. Negative Reaktion
4. Erhöhte Aufmerksamkeit auf Tinnitus
5. Chronischer Tinnitus
6. Tinnitusmanagement

Den Teufelskreis durchbrechen.

Behandeln Sie Ihren Tinnitus

Da Tinnitus durch Stress und Angst verschlimmert werden kann, ist es wichtig, damit umzugehen, um den Tinnitus nicht weiter zu verschlimmern. Ausreichend Schlaf, Verzicht auf Rauchen und viel Sport sind gut für Ihre allgemeine Gesundheit und im Kampf gegen den Tinnitus. 

Auch eine Klangtherapie mit spezialisierten Hintergrundgeräuschen kann helfen.
Durchbrechen Sie den Teufelskreis
Paar umarmt sich.

Linderung des Tinnitus erreichen

Die ReSound Relief App bietet ansprechende Aktivitäten und umfassende Tipps zum Verstehen und Behandeln Ihres Tinnitus.
ReSound Relief App
Download im App Store. Download bei Google Play.
Screens der ReSound Relief App: Farbschema und personalisierte Klanglandschaft.