Konsultieren Sie einen Hör-Spezialisten

Zur Behandlung Ihrer Schwerhörigkeit ist es zunächst einmal wichtig, dass Sie einen guten Hörakustiker finden. Es gibt keinen Grund zu warten. Ein Hörtest ist schnell, einfach und absolut schmerzfrei. In den meisten Fällen kann Ihnen Ihr Hörakustiker sofort nach dem Test Ihre Ergebnisse aushändigen und Sie zur weiteren Vorgehensweise beraten.

Arten von Spezialisten für Schwerhörigkeit

Audiologe

Hat einen Hochschulabschluss (Master-Abschluss oder Promotion) in Audiologie. Audiologen erkennen, bewerten und behandeln Erkrankungen des Gehörs und des Gleichgewichtssystems.  Sie können Hörsysteme und andere ähnliche Geräte auswählen, anpassen und versorgen. Außerdem können sie Cochlea-Implantate programmieren, Anweisungen geben sowie Behandlungs- und Beratungsdienste vermitteln, um die Kommunikation zu unterstützen.

Hörakustiker

Ein zertifizierter Hörgeräteakustiker erkennt, bewertet und behandelt Erkrankunen des Gehörs und Gleichgewichtssystems. Er kann kann Hörgeräte und andere ähnliche Hilfen auswählen, anpassen und versorgen. Er unterstützt die Rehabilitation und bietet alle Arten von Dienstleistungen rund ums Hören.

Hals-Nasen-Ohrenarzt (HNO-Arzt)

Ein HNO-Arzt ist Facharzt der auf Erkrankungen des Hals, der Nase und des Ohrs spezialisiert ist. Ein HNO-Arzt kann Tests des Gehörs und des Gleichgewichtssystems durchführen und überwachen, Arzneimittel verschreiben, Operationen durchführen und Hörsysteme und andere Hörhilfen auswählen, anpassen und verordnen.

Was Sie bei Ihrem ersten Besuch erwartet

Vor Beginn des Tests werden Sie darüber sprechen, welche Hörsituationen Ihnen Probleme bereiten. Anschließend wird sich der Spezialist Ihr Ohr anschauen, um sicherzustellen, dass keine Verstopfung vorliegt.

Ein Hörakustiker gibt Ihnen eine personalisierte Hörversorgung:

  • Test des Hörverlusts
  • Unterstützung bei der Auswahl von Hörsystemen
  • Anpassung von Hörsystemen an Ihre individuellen Bedürfnisse
  • Hilfestellung bei allen Angelegenheiten der Pflege der Hörsysteme
Hörspezialist testet das Hörvermögen eines Patienten.

Was ist ein Audiogramm?

Wenn Ihr Arzt über Ihre Schwerhörigkeit spricht, wird er immer über den Schweregrad und dessen Ausmaß sprechen, also die Töne und Frequenzen, die Sie nicht hören können. Diese Töne werden in einem als Audiogramm bezeichneten Diagramm dargestellt. 
 
Ein Audiogramm zeigt, welche Frequenzen sie bei welcher Lautstärke hören. Das Audiogramm zeigt Ihrem Hörakustiker, wie schwer Ihr Hörverlust ist, damit er die besten Behandlungsmöglichkeiten für Sie auswählen kann.
Hörgeräte-Spezialist berät einen Patienten und zeigt ein Audiogramm.

Was, wenn ich schwerhörig bin?

Nach der Hörberatung haben Sie Gewissheit, ob Sie schwerhörig sind oder nicht. Falls Sie schwerhörig sind, wird Ihnen Ihr Hörakustiker sagen, ob die Schwerhörigkeit mit einem Hörsystem behandelt werden kann. Falls ja, wird er Ihnen das am besten zu Ihnen passende Art von Hörsystem empfehlen. 
Lesen Sie mehr über unsere Hörgeräte
Zwei ReSound-Hörsysteme auf einem Tisch.